Grüne Kosmetikideen zum Muttertag

Lippenstift, Parfüm und Co.

Grüne Kosmetikideen zum Muttertag - Lippenstift, Parfüm und Co.

Muttertag Mutter Tochter

von

Mama ist die Beste – dafür sagen wir am Muttertag Danke. Viele möchten ihrer Mama mit Lippenstift, Parfüm und Co. eine Freude machen. Die Inhaltsstoffe vieler Kosmetika sind oft jedoch alles andere als feierlich. Wir zeigen Dir, welche Produkte Du an Mutters Ehrentag guten Gewissens verschenken kannst.

Kosmetikprodukte erfreuen sich als Muttertagsgeschenk besonders großer Beliebtheit. Laut einer aktuellen Statista Studie geben 27 Prozent der Befragten an, ihrer Mutter dieses Jahr Parfüm und Kosmetik schenken zu wollen. Zum Vergleich: nur etwa 20 Prozent planen Blumen zu kaufen. Und gerade mal 17 Prozent geben jeweils an, Mode, Schokolade oder Schmuck verschenken zu wollen. Klar, die meisten Frauen freuen sich einfach über ein schönes Parfüm oder einen hochwertigen Lippenstift.

Kosmetik für Mama: Auf die inneren Werte kommt es an

Viele Kosmetikprodukte stecken aber voller bedenklicher Inhaltsstoffe (INCIs). Tatsächlich können sich Parabene, Mikroplastik, Silikone und andere Übeltäter schädlich auf Gesundheit und Umwelt auswirken und haben deshalb nichts im Geschenk für unsere liebe Mama zu suchen. Damit Deine Überraschung also auch mit inneren Werten glänzen kann, zeigen wir Dir grüne Alternativen zu den beliebtesten Kosmetikprodukten und erklären, was sie besser machen, als die konventionellen Varianten.

Tipp: Wenn Du selbst auf die Suche nach Kosmetik für Deine Mama gehen möchtest, hilft Dir CodeCheck dabei INCI-Sünder zu entlarven. Zugleich zeigen Dir Website und App grüne Alternativen an, die Du sorgenfrei verschenken kannst.

Wirklich dufte: Grünes Parfüm

Ein schönes Parfüm macht Freude. Doch die Inhaltsstoffe der meisten Parfüms sind nicht gerade berauschend. Dazu gehören hochpotent allergene Duftstoffe wie Butylphenyl Methylpropional (BMHCA bzw. Lilial) oder Isoeugenol. „Diese Stoffe besitzen ein hohes Sensibilisierungspotenzial,“ erklärt Dr. Mandy Hecht promovierte Chemikerin und Inhaltsstoffexpertin bei CodeCheck. „ Bei Sommerdüften werden weiterhin häufig UV-Filter wie „Ethylhexyl Methoxycinnamate“und „Benzophenone-3“ eingesetzt. Diese Stoffe stehen im Verdacht, wie Hormone zu wirken. Mit der Anwendung können diese Stoffe in den Körper gelangen unddort das hormonelle Gleichgewicht stören“, so Dr. Hecht. Düfte aus dem Naturkosmetikbereich enthalten hingegen nur natürliche Inhaltsstoffe. Allerdings haben auch natürliche Duftstoffe Allergiepotenzial, weshalb wir uns im Zweifelsfall vor dem Kauf über mögliche Allergien unserer Mama informieren sollten.

Walden Perfumes – The Solid Earth Natural Perfume

Farfalla – Swan Natural Eau de Parfum

Zart pflegende Bio-Bodylotion

Eine wohlriechende und zart pflegende Bodylotion ist eine sehr schöne Muttertags-Überraschung, an der unsere Mama lange Freude haben kann. „In konventionellen Produkten stecken jedoch oft ebenfalls chemische Duftstoffe, hormonell aktive Parabene wie Methylparaben oder Butylparaben oder erdölbasierte Stoffe wie Paraffin,“ so Dr. Hecht.

Grüne Bodylotions in Naturkosmetik-Qualität sind frei von kritischen Stoffen wie Parabenen oder synthetischen Stoffen. Die Duftstoffe sind rein natürlich, können aber wie bei Bio-Pafüms dennoch Allergien auslösen. Im Zweifelsfall verschenken wir an Mama reine Sheabutter, die von Natur aus so fein riecht, dass keine Duftstoffe nötig sind.

Primavera – Rose Sanddorn Bodylotion

Dudu – Shea Reine Sheabutter

Weleda – Weiße Malve Pflegelotion

Kräftige Lippenfarbe ohne Chemie

Der Lippenstift ist der Klassiker unter den Kosmetikprodukten für die Frau, weshalb er gerade am Muttertag gern verschenkt wird. Bedenklich ist jedoch, dass die meisten konventionellen Lippenstifte auf erdölbasierten Fetten, den sogenannten Paraffinen basieren. „Paraffine können aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) enthalten, die als potenziell krebserregend gelten. Da beim Tragen des Lippenstiftes immer auch eine kleine Menge verschluckt wird, sollten wir hier beim Kauf besonders achtsam sein,“ erklärt Dr. Hecht. Zertifizierte Naturkosmetik-Lippenstifte werden aus natürlichen Fetten und Ölen hergestellt und enthalten keine chemischen Zusatzstoffe.

Kjaer Weis – Lipstick Brilliant

Benecos – Natural Lipstick MARRY ME

Pflanzenpower: Grünes Gesichtswasser

Gerade jetzt, wenn die wärmere Jahreszeit kommt, wirkt ein Gesichtswasser herrlich erfrischend und belebend. Das macht es zum perfekten Muttertagsgeschenk. Auf die Inhaltsstoffe herkömmlicher Gesichtswasser können wir jedoch getrost verzichten. Dazu gehören Konservierungsstoffe wie Parabene, die hormonell wirksam sind, sowie PEG’s, welche die Barrierefunktion der Haut beeinflussen können. Grüne Gesichtswasser kommen ohne solche kritischen Zusatzstoffe aus und setzen stattdessen auf natürliche Pflanzenauszüge.

Martina Gebhardt – HAPPY AGING Tonic

Living Nature – Feuchtigkeits- und Toninggel

Hochwertige Foundation

Viele Frauen tragen täglich Foundation, weshalb sie am Muttertag gern verschenkt wird. Damit sich in dem flüssigen Produkt keine Keime bilden, enthält herkömmliche Foundation jedoch oft Parabene – daneben auch Silikone, Mikroplastik oder PEG’s. „Silikone legen sich wie ein künstlicher Film auf die Haut und können so ihre natürliche Regenerationsfähigkeit und Regulation stören“, erklärt Dr. Hecht. Deshalb greifen wir lieber zu Naturkosmetik, die ohne solche Chemikalien auskommt und mit rein natürlichen Inhaltsstoffen einen perfekten Teint zaubert. Eine Schwierigkeit beim Verschenken von Foundation ist es den richtigen Farbton zu treffen. Im Zweifelsfall greifen wir auf BB- oder CC-Cream zurück, die sich dem Hautton anpasst.

Und Gretel – Lieth Foundation

Lavera CC-Cream

Sante – Soft Creme Foundation

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

lippen
Schön und gesund –
Gewinnspiel 2017
Weihnachtsgewinnspiel 2017 –

Upcycling

re16rb900 robots header

Spielzeug aus Müll: Der andere Bastelspaß für Kinder

Bunte Roboter, gefährliche Tiere, Raketen oder ein Prinzessinnen-Outfit – die Boxen des niederländischen Spielzeugherstellers Fun2Give bieten unter der Marke Re-Cycle-Me kreative Bastelboxen für Kinder zwischen vier und neun Jahren. Das Besondere: Sie bestehen überwiegend aus Müll.