EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde bestätigt Gesundheitsrisiko für Jugendliche

Energy Drinks

EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde bestätigt Gesundheitsrisiko für Jugendliche - Energy Drinks

Red Bull Auto in New York

von

Wie foodwatch heute bekanntgab, hat die EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA in einer Studie festgestellt, dass Jugendliche durch Energy Drinks gefährlich viel Koffein zu sich nehmen.

„Die EU-Lebensmittelbehörde sowie die zuständige deutsche Behörde warnen vor Risiken der Energy Drinks, Experten der Weltgesundheitsorganisation empfehlen einen Verkaufsstopp an Minderjährige - aber Bundesernährungsminister Schmidt ignoriert beharrlich alle Warnungen“, kritisierte Oliver Huizinga von der Verbraucherorganisation foodwatch.

Die Verbraucherorganisation foodwatch fordert deshalb Bundesernährungsminister Christian Schmidt auf, die Warnungen aus der Wissenschaft ernst zu nehmen und den Verkauf der umstrittenen Wachmacher an Kinder und Jugendliche zu unterlassen. Einige Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO empfehlen schon seit längerem, den Verkauf an Kinder und Jugendliche einzuschränken.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Mexiko Zuckersteuer
Gesundheits-Steuer –
Energy-Drinks
Energy-Drinks –
Red Bull Nahaufnahme
Energy Drinks –

Tutorial

blumen
Anzeige

Wie Gesichtsöl Dein Make-Up zum Strahlen bringt

Die Vorzüge von Gesichtsölen für die Pflege unserer Haut sind uns allen längst bekannt. Wusstest Du aber, dass man Gesichtsöle geschickt ins tägliche Make-Up mit einbauen kann? Im Video-Tutorial verraten wir Dir fünf Anwendungstricks für ein strahlendes Make-Up dank Gesichtsöl.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?