L'Oréal

Die Marke L'Oréal

Informationen über L'Oréal

Die L’Oréal S.A. ist ein französischer Konsumgüterkonzern mit Hauptsitz in Clichy (Frankreich). Das Unternehmen ist derzeit der größte Kosmetikhersteller der Welt. Der Deutschlandsitz befindet sich in Düsseldorf, der einzige Produktionsort für eine ausschließlich deutsche Herstellung liegt in Karlsruhe.



Weiterlesen

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Vorteile (0)

Nachteile (0)

Kategorien mit L'Oréal Produkten

Gesichtscremes

249 Produkte

Augen

163 Produkte

Make-Up & Teint

133 Produkte

Pflegespülungen

60 Produkte

Kuren & Masken

43 Produkte

Lippen

31 Produkte

Frisiercremes & Wachs

26 Produkte

Gel

21 Produkte

Körpercremes & Öle

17 Produkte

Gesichtswasser

13 Produkte

Shampoo

190 Produkte

Stylingsprays

145 Produkte

Farben & Tönungen

77 Produkte

Gesichtsreinigung

55 Produkte

Leave-In-Pflege

32 Produkte

Deos

31 Produkte

Hitzeschutz

19 Produkte

Augenpflege

15 Produkte

Sonnenschutz

11 Produkte

Mehr über L'Oréal

Die Entstehung von L’Oréal geht zurück auf das Jahr 1907, als in Paris der Chemiker Eugène Schueller mit der kleingewerblichen Produktion von Haarfärbetinkturen begann. Die Firma erweiterte bald ihre Produktion und stellte alle möglichen Arten von Schönheitsprodukten her. Mit einem Portfolio von 28 internationalen Marken und tausenden Einzelprodukten stieg L’Oréal zum Weltmarktführer im Bereich Kosmetik auf. Heute vertreibt der Konzern seine Produkte in über 130 Ländern.

Produkte von L’Oréal

Der L’Oréal Gruppe gehören zahlreiche Kosmetik-Marken an.

Zu den Luxusmarken des Konzerns gehören:

  • Lancôme
  • Giorgio Armani
  • Yves Saint Laurent Beauté
  • Biotherm
  • Kiehls
  • Ralph Lauren
  • Cacharel
  • Helena Rubinstein
  • Clarisonic
  • Diesel
  • Viktor&Rolf
  • Maison Martin Margiela
  • Urban Decay

Folgende L’Oréal-Marken vertreiben Apothekenkosmetik:

  • Vichy
  • La Roche-Posay
  • SkinCeuticals
  • Roger&Gallet

Verbraucherproduktmarken der L’Oréal Gruppe sind:

  • L’Oréal Paris
  • Garnier
  • Maybelline New York
  • Essie

Auch die Kosmetikkette „The Body Shop“ gehört zu L’Oréal.

Professionelle Produkt-Marken der L’Oréal-Gruppe sind:

  • L’Oréal Professionell
  • Kérastase
  • Redken
  • Matrix
  • Shu Uemura Art of Hair
  • Essie for Professionals
  • Carita
  • Decléor

L’Oréal steht immer wieder in der Kritik Tierversuche durchzuführen. Die Tierrechtsorganisation PETA kritisiert L’Oréal seit Jahren, weil es nach wie vor Tierversuche durchführt bzw. in Auftrag gibt (Stand: 7. Januar 2014). Trotz des aktuellen Versuchsverbots für kosmetische Rohstoffe verkaufe L’Oréal die Produkte immer noch in Ländern, in denen Tierversuche gesetzlich vorgeschrieben sind.

Die letzte Stellungnahme von L’Oréal International zum Thema Tierversuche lautet wie folgt:

„Die (L’Oréal-)Gruppe führt nirgendwo auf der Welt mehr Tierversuche durch oder gibt diese bei Dritten in Auftrag. Ausnahmen können vorkommen, wenn Behörden diese aus Gründen der Sicherheit fordern (…).“

– Animals’ Liberty

(Animals’ Liberty: Produktinformationen. Abgerufen am 17. April 2014.)

Mit CODECHECK L’Oréal Produkte checken

Welche Inhaltsstoffe in den L’Oréal Produkten stecken, kann man bei Codecheck.info nachlesen. Mit dem einfachen Barcode-Scanner können unzählige Produkte überprüft werden, mit der Codecheck-App auch ganz schnell von unterwegs. Zudem gibt es auf Codeheck.info hilfreiche Informationen, Testergebnisse und Bewertungen der Produkte. Codecheck.info zeigt darüber hinaus, ob ein Inhaltsstoff empfehlenswert oder bedenklich ist und gibt Hinweise auf bessere alternative Produkte.

0/5 0 Stimmen

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Neuigkeiten zu Kosmetik

reis 3

Asiatisches Beautygeheimnis –

DIY: Reiswasser für schöne Haut & Haare

Das Wasser nach dem Reiskochen wegschütten? Für viele Asiatinnen ein No-Go! Denn Reiswasser steckt voller Mineralien, Vitamine und Antioxidantien, die für reine, faltenfreie Haut und kräftige Haare sorgen. Lies hier was in Reiswasser steckt, wie Du es herstellst und anwendest.
Weiterlesen
palmöl

Versteckspiel in der INCI-Liste –

Hinter diesen Inhaltsstoffen steckt Palmöl

Palmöl ist das billigste, meistverwendete Pflanzenöl weltweit und wird in Nahrungsmitteln, Kosmetika und als Kraftstoff eingesetzt. Jedes zweite Supermarktprodukt enthält es und die Nachfrage steigt. Dadurch werden Regenwald- und Torfgebiete großflächig zerstört, was sich katastrophal auf Biodiversität, Klima und die lokale Bevölkerung ausübt. Wer deshalb auf Palmöl verzichten will, hat es aber nicht einfach – denn es auf der Inhaltsstoffliste zu erkennen ist schwer.
Weiterlesen
mundm

„Echtes Karmin“ in Lebensmitteln und Kosmetika –

Farbstoff aus toten Schildläusen – diese Produkte enthalten ihn

Zerquetschte Läuse in Essen und Lippenstift? Das klingt wenig appetitlich. Der rote Farbstoff aus toten Schildläusen – Karmin – ist jedoch Bestandteil vieler Industrieprodukte. Bei einigen Menschen kann er schwere allergische Reaktionen auslösen.
Weiterlesen