Catrice

Die Marke Catrice

Informationen über Catrice

Catrice gehört Cosnova Beauty, einem deutschen Konzern, der auch hinter der Kosmetikmarke essence steht. Das Unternehmen wurde 2001 in Frankfurt am Main gegründet und hat seinen aktuellen Sitz in Sulzbach. Während die Produktion zu 90 Prozent in Europa stattfindet, werden Produkte von Catrice und essence in über 60 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Kundinnen finden Catrice in Drogeriemärkten, Kaufhäusern und Parfümerien, können die Produkte der Marke aber auch im Catrice Online Shop bestellen. Um insbesondere die Zielgruppe junger Frauen anzusprechen, setzt Catrice auf günstige Preise und betont das Trendbewusstsein der Marke.



Weiterlesen

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Vorteile (1)

Stimmst du zu?

D65843

Ja 1 Nein 1

Nachteile (0)

Kategorien mit Catrice Produkten

Augen

649 Produkte

Lippen

322 Produkte

Rouge

49 Produkte

Zubehör

7 Produkte

Gesichtscremes

1 Produkte

Nagellack & -entferner

434 Produkte

Make-Up & Teint

289 Produkte

Lippenpflege

12 Produkte

Make-Up Sets

5 Produkte

Make-Up Entferner

1 Produkte

Augenpflege

1 Produkte

Mehr über Catrice

Produkte von Catrice

Die Produktpalette von Catrice deckt von Concealer und Foundation über Rouge und Lidschatten bis hin zu Make-Up Pinseln und Bürsten alle Produkte rund um das Thema Make-Up ab. Auch Nagellack und Lippen-Makeup gehören natürlich zum Sortiment der Marke, ebenso wie Make-Up Primer als Grundlage für ein lang anhaltendes Make Up.

Alle Kosmetika bietet Catrice in verschiedenen Farben beziehungsweise Hauttönen an und erneuert einen Teil der Produktpalette zweimal im Jahr, um die aktuellen Trends mit aufzunehmen. Das Motto der Marke: Immer am Puls der Zeit zu erschwinglichen Preisen. Der Durchschnittspreis für Catrice Produkte liegt nach Angaben des Unternehmens bei 3,50 Euro.

Mit CODECHECK Catrice Produkte checken

Kosmetika sollen eigentlich pflegen und schön machen - trotzdem enthalten viele Kosmetikprodukte auch Substanzen, die nicht in den Tiegel oder die Tube gehören. Leider ist auch die Marke Catrice keine Ausnahme. Wie Ökotest festgestellt hat, stecken zum Beispiel in Catrice Lidchatten der “Rubbelstoff” Talc und Kieselsäure: Bei beiden Stoffen besteht der Verdacht auf eine krebserzeugende Wirkung. Andere Produkte wie Catrice Bronzing Powder enthalten Parabene, die hormonell wirksam sein können.

Um zu überprüfen, wie Produkte deiner Wahl bei Testberichten abgeschnitten haben und was andere Verbraucher sagen, kannst du dich auf Codecheck umfassend informieren. Wir möchten dir die Kaufentscheidung mit wertvollen Produktinformationen, Experteneinschätzungen und der Möglichkeit zum Austausch erleichtern.

Catrice
3.6/5 41 Stimmen

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Neuigkeiten zu Kosmetik

creme2

INCI-Wissen –

PEGs: Emulgatoren in Creme schwächen Deine Hautbarriere

Synthetische Inhaltstoffe in Kosmetikprodukten sind heute keine Seltenheit mehr. Zusatzstoffe wie synthetische Emulgatoren – zumeist Polyethylenglykole (PEGs) – werden von vielen Herstellern in Cremes, Shampoos oder Zahnpasta vieler Hersteller eingesetzt. Doch trotz ihrer häufigen Anwendung sind sie sehr umstritten.
Weiterlesen
reis 3

Asiatisches Beautygeheimnis –

DIY: Reiswasser für schöne Haut & Haare

Das Wasser nach dem Reiskochen wegschütten? Für viele Asiatinnen ein No-Go! Denn Reiswasser steckt voller Mineralien, Vitamine und Antioxidantien, die für reine, faltenfreie Haut und kräftige Haare sorgen. Lies hier was in Reiswasser steckt, wie Du es herstellst und anwendest.
Weiterlesen
palmöl

Versteckspiel in der INCI-Liste –

Hinter diesen Inhaltsstoffen steckt Palmöl

Palmöl ist das billigste, meistverwendete Pflanzenöl weltweit und wird in Nahrungsmitteln, Kosmetika und als Kraftstoff eingesetzt. Jedes zweite Supermarktprodukt enthält es und die Nachfrage steigt. Dadurch werden Regenwald- und Torfgebiete großflächig zerstört, was sich katastrophal auf Biodiversität, Klima und die lokale Bevölkerung ausübt. Wer deshalb auf Palmöl verzichten will, hat es aber nicht einfach – denn es auf der Inhaltsstoffliste zu erkennen ist schwer.
Weiterlesen