Axe

Die Marke Axe

Informationen über Axe

Axe verspricht seit der Einführung im Jahr 1983 Sicherheit vor Schweiß- und Geruchsbildung und suggeriert eine gesteigerte Beliebtheit bei Frauen - den sogenannten Axe-Effekt. Unter dem Slogan “Axe ist und macht sexy”, verkauft der Konzern Unilever neben Deodorants für Männer zahlreiche weitere Hygieneartikel. Die Produkte dieser Marke werden meist unter dem Namen Axe geführt, in Australien, Neuseeland, Irland und im Vereinigten Königreich wird jedoch der Markenname Lynx verwendet.



Weiterlesen

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Vorteile (0)

Nachteile (0)

Kategorien mit Axe Produkten

Duschgel & -öle

648 Produkte

Körpersprays & Gele

82 Produkte

Gel

49 Produkte

General

37 Produkte

Stylingsprays

18 Produkte

Leave-In-Pflege

3 Produkte

Schaum

2 Produkte

Neutral

1 Produkte

Deos

536 Produkte

Aftershave & Balsam

76 Produkte

Herrendüfte

38 Produkte

General

30 Produkte

Shampoo

11 Produkte

General

3 Produkte

General

2 Produkte

Körperpflege

1 Produkte

Baden & Duschen

1 Produkte

Mehr über Axe

Produkte von Axe

Axe hat im Laufe der Jahre das Sortiment erweitert und die Produktpalette ausgebaut. Der Axe Klassiker ist das Antitranspirant Deodorant als Rollon bzw. Deospray. Es werden aber auch Bodyspray, Eau de Toilette, Shower Gel und Aftershave für Männer erfolgreich vertrieben. Als jüngste Produktlinie brachte Unilever im Jahr 2012 Stylingprodukte wie Haargel unter dem Label Axe auf den Markt.

Die unterschiedlichen Produkte von Axe gibt es in verschiedenen Düften, wobei so manche Geruchsrichtung sehr ausgefallen scheint. Axe veröffentlicht jedes Jahr eine neue Duftvariante und arbeitet dabei mit weltweit führenden Dufthäusern zusammen. Im Regal finden sich aktuell zwölf Duftvarianten mit ungewöhnlichen Inhaltsstoffen wie Lederessenzen oder Schokolade. Die außergewöhnlichen Düfte folgen nicht nur neuen Trends, sondern setzen auch immer wieder neue Maßstäbe in der Duftbranche. Trends werden durch eine Vielzahl an Umwelteinwirkungen, Modebewegungen oder Jahreszeiten beeinflusst.

Die Funktion eines Deos oder Bodysprays liegt in der antibakteriellen Wirkung auf geruchsbildende Bakterien. Der bakterielle Zerlegungsprozess des Schweißes wird mittels eines antitranspirierendes Produkts unterbunden und führt so zu einer Vermeidung unangenehmer Körpergerüche. Körpergeruch wird zusätzlich durch die ebenfalls integrierten Parfumstoffe neutralisiert und abgewehrt.

Mit CODECHECK Axe Produkte checken

Was steckt in den Produkten von Axe? Bei Codecheck.info lässt sich auf einen Blick erkennen, welche Inhaltsstoffe in deinem Lieblingsprodukt enthalten sind und zeigt auf, welche Ingredienzien positive Wirkungen haben und welche vermieden werden sollen. Der Konzern Unilever versichert, dass sämtliche Varianten des Axe Bodysprays komplett ohne schädliche, möglicherweise krebserregende, Aluminiumsalze auskommen. Weitere Hintergrundinformationen, Testergebnisse und hilfreiche Tipps findest du bei Codecheck.info.

Axe
3.4/5 18 Stimmen

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Neuigkeiten zu Kosmetik

MUTI Advents Ad

ADVENTSGEWINNSPIEL –

Perfekte Haut mit der Seren-Box

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme: Es wirkt tiefer in der Epidermis. So kann es einem fahlen Teint neuen Glow verleihen, Pigmentflecken eliminieren oder auch Falten mindern. MUTI hat die hochkonzentrierten Wirkstoffpakete nun in einer Seren-Box kombiniert. Die perfekte Geschenkidee! Wie Du diese Box besonders günstig bekommst oder sogar gewinnen kannst, erfährst Du hier.
Weiterlesen
augencreme

Gib Herstellern Feedback –

Was hältst Du von diesen Anti-Aging-Produkten?

Bei CodeCheck kannst Du Dir nicht nur die Inhaltsstoffe von Produkten ansehen, sondern auch Deine Meinung sagen. Damit kannst Du Herstellern Feedback geben und anderen Konsumenten bei Kaufentscheidungen helfen. Deshalb ist Deine Meinung hier gefragt!
Weiterlesen
Teflon

Mikroplastik –

Was Teflon in Deiner Kosmetik zu suchen hat

Teflon - die meisten kennen diesen Stoff wohl im Zusammenhang mit Bratpfannen. Doch nicht nur in der Küche, auch in Deiner Kosmetik versteckt sich Polytetrafluorethylen (PTFE). Welche Risiken dieser Inhaltsstoff in sich birgt und in welchen Produkten er enthalten ist, wir klären auf.
Weiterlesen