Anzeige
Anzeige

Ajona

Die Marke Ajona

Informationen über Ajona

Chemiker Rudolf Liebe übernahm 1919 eine kleine pharmazeutische Firma in der heutigen Tschechoslowakei von seinem Vater Willibald Liebe. Diese Firma produzierte Hustensäfte und andere Präparate. Als Rudolf Liebe aufgrund von Enteignung 1948 seine Heimat verlassen musste, gründete er im selben Jahr die Firma „Liebe“  in Stuttgart-Möhringen. 1952 brachte er schliesslich sein Steckenpferd, das Zahncremekonzentrat „Ajona Stomaticum“, auf den Markt.



Weiterlesen
Anzeige

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Vorteile (0)

Nachteile (0)

Kategorien mit Ajona Produkten

Zahnpasta

34 Produkte

Mehr über Ajona

Im Jahr 2011 zählte die Firma 25 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 10 Millionen Euro. Es werden täglich 70'000 Tuben AJONA produziert. Die Verpackung – die rote 25ml Tube – ist seit jeher Erkennungszeichen. Neben AJONA produziert Dr. Liebe auch noch die Marke Aminomed und Pearls & Dents.

Die Produkte von AJONA

AJONA ist ein medizinisches Zahncremekonzentrat für Zähne, Zahnfleisch und Zunge. Basierend ist das Reinigungssystem auf vier Stufen:

  1. Reinigung der Zähne von Belägen mittels Putzkörperchen
  2. Neutralisation des pH-Wertes
  3. Antibakterielle Wirkung auf schädliche Bakterien
  4. Remineralisierung der Zähne mit Calcium und Phosphat.

Der Hersteller hebt dabei insbesondere die antibakterielle Wirkung der Paste hervor. AJONA verzichtet bei der Produktion vollständig auf Farb- und Konservierungsstoffe. ÖKO-TEST beurteilte in einem Test die Rezeptur 2005 dennoch als mangelhaft, vor allem wegen der Verwendung von Natriumlaurysulfats sowie fehlendem Fluoridzusatz. Die Stiftung Warentest und die Firma selbst verwiesen daraufhin dass der Emulgator in Zahnpasta üblich sei und AJONA, ein Konzentrat, sehr niedrig dosiert werden. Zudem ist man der Meinung, dass  der Emulgator für eine gleichmäßige Verteilung der Paste im Mund sorgt.  

Mit CODECHECK AJONA checken

Welche Bestandteile AJONA verwendet und ob diese gesundheitsschädlich sind, wissen die Codecheck-Website und die Codecheck-App. Mit der App holt man sich noch leichter wichtiges Hintergrundwissen aufs Handy oder Tablet. Die Scan-Funktion ermöglicht es, den Barcode von Produkten zu scannen und Inhaltsstoffe direkt auf dem Bildschirm abzulesen. Zudem werden auf Codecheck.info auch Testergebnisse, spannende Beiträge und Erfahrungsberichte veröffentlicht.



 

Ajona
3.5/5 70 Stimmen

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Kommentar: Szelong, 2. Apr 2019

Ajona Stomaticum

Ich bin voll begeistert, habe glatte Zähne, lang frischen Atem. Mein Mund fühlt sich nicht nur sauber, es ist lange sauber. Voll Empfehlenswert!

Neuigkeiten zu Kosmetik

Makeup Mikroplastik

Synthetische Poylmere auf unserer Haut –

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?
Weiterlesen
Duschen

PEGs –

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.
Weiterlesen
lippen

Gesund und schön –

Lippenbalsam: Finde die perfekte grüne Alternative

Wusstest Du, dass in vielen Lippenpflegeprodukten erdölbasierte Inhaltsstoffe stecken? Nicht gerade appetitlich, wenn man bedenkt, dass wir eine ganze Menge von davon verschlucken. Zum Glück gibt es grüne Alternativen, die für weiche Lippen sorgen – nach Wunsch auch mit Farbe.
Weiterlesen