Ateia SPF 20 AllergGel

Beugt UV-Licht bedingter Hautalterung vor, Allergiker-Sonnenschutz

Ateia SPF 20 AllergGel

Produktinformationen

Kategorie

Sonnenschutz

Menge / Grösse

100 ml

Strichcode-Nummer

Bitte ergänzen

Inhaltsstoffe / techn. Angaben*

Aqua, Octocrylene, ethylhexyl Salicylate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, glycerin, phenylbenzimidazole sulfonic acid, titanium dioxide, glyceryl oleate (citrat), opuntia ficus indica, arginine, brassica oleracea italica (seed oil), saccharide isomerate, tocopheryl acetate, mikrococcus lysate, plankton extract, lecithin, triticum vulgare (germ oil), saccharomyces cerevisiae (extract), sodium hyaluronate, caprylic/capric triglyceride, bisabolol, xanthan gum, hydroxyethylcellulose, sodium cetearyl sulfate, alumina, simethicone, parfum, benzyl alcohol, benzoic acid, sorbic acid, disodium edta

Die Inhaltsstoffe sind gemäß Deklarationspflicht absteigend nach der Menge zu ordnen.

*Aufgrund zeitlicher Verzögerungen und Tippfehlern kann nicht garantiert werden, dass die auf dieser Seite publizierten Zutaten bzw. Nährwerte mit den Informationen auf der Etikette des Produktes übereinstimmen. Relevant sind nur die Angaben auf der Etikette des Produktes. Im Fall von Unsicherheiten können Sie uns gerne kontaktieren.

Mehr Infos

Produktbewertung und Test

Bewertung
Inhaltsstoffe
Unbedenklich
Aqua, Butyl Methoxydibenzoylmethane + 15
Leicht bedenklich
Octocrylene, Ethylhexyl Salicylate + 6
Bedenklich
Disodium Edta
Nur individuelle Bewertung möglich
Titanium Dioxide, Parfum + 1
Kann Palmöl enthalten
Glycerin + 1

Lebens- & Ernährungsweise

Vegan: Keine Einschätzung möglich

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community für Ateia SPF 20 AllergGel

Vorteile (0)

Nachteile (0)

Artikel zu Sonnenschutz

Mehr Artikel anzeigen

Kommentare und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Kommentar: Andreas Brunner, 28. Jun 2008

Sonnenallergie in den Griff bekommen!

Ich habe seit ca. 7 Jahren eine Sonennallergie und über die Zeit so ziemlich alles ausprobiert was möglich ist, angefangen von teueren Namenhaften Cremes, Calciumtabletten über eine Lichttherapie beim Dermatologen bis hin zu sündhaft teueren Produkten aus einem Gesundheitshaus. Was soll ich sagen es hat alles nichts gebracht, spätestens am zweiten sonnigen Urlaubstag war ich übersäht mit "Pocken"!... Mehr