Kuren & Masken

Tipps und Meinungen – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Kuren & Masken

Kommentar: ANDREA, 15. Apr 2016

Reparador de cabello

Meine Meinung: Pro Naturals, die besten professionellen Produkte fuer Haar

Alles zum Thema Haarkuren und Haarmasken

Haar ist nicht gleich Haar. Die Einen schlagen sich mit trockenem Haar herum. Andere haben brüchiges oder sprödes Haar. Weitere leiden unter feinem Haar. Für jedes Haarproblem gibt es eine Lösung. 

Haarkuren im Test – So wirken Pflegeprodukte für`s Haar

Nicht jeder vertraut auf selbstgemachte Pflegeprodukte. Viele greifen bei strapaziertem Haar oder geschädigtem Haar zu den Testsiegern von Öko-Test oder Stiftung Warentest. Experten kontrollieren im Sinne der Verbraucher die Wirkung von Haarkuren sowie Haarmasken. Sie versorgen uns regelmäßig mit neuen Testberichten. 

Bei Stiftung Warentest konnten sich die „Ultra Beauty Intensiv-Kur Olivenöl und Zitrone“ von Garnier sowie die „Pro-V 2-Minuten Intensiv-Kur“ von Pantene als Gewinner behauptet. Verlierer waren hier die „Nerzöl Haar-Kur“ von Swiss-o-par sowie die „Sofort Repair Kur Anti-Spliss Seealge und Collagen“ von Poly Kur.

Der Öko-Test macht auf viele negative angebotene Haarkuren aufmerksam. Diese sollten besser nicht den Weg auf den Kopf finden. Marken-Produkte von L´Oréal, Gamble, Procter oder Unilever erreichen hier mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ die hinteren Plätze. Fette und Konservierungsstoffe sind ein Übel, dass diese Produkte abwertet. 

Haarmasken ohne Silikone – Was ist dran an den silikonfreien Haarprodukten?

Warum sind Silikone schädlich? Sie umschließen unser Haar wie eine Plastikfolie und dass Haar bekommt weder Luft noch Nährstoffe. Das macht die Haare brüchig und splissig. Gerade Haarkuren ohne Silikone sind wichtig. Diese wirken über längere Zeit auf unser Haar. Und eins sei gesagt: Haarkuren ohne Silikone wirken besser!

Doch reichhaltige Pflege ist wichtig bei jedem Haartyp. In der Drogerie finden wir eine Vielzahl an Produkten. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten und die beste Haarkur zu finden. Generell empfiehlt sich der Griff zur Naturkosmetik. Diese ist schonender in der direkten Anwendung und wird schonender hergestellt. Diese Produkte sind Bio und können nahezu auf Silikone verzichten. Es gibt aber schwarze Schafe.

Haarkuren selber machen – Mit diesen Rezepten gelingt`s

Mit der richtigen Haarkur kann man jedem Haarproblem entgegenwirken. Die nachstehenden Rezepte und Anleitungen halten eine Lösung für das ein oder andere Problem bereit. Generell kommen Hausmittel und Kosmetik-Produkte zum Einsatz. Diese kann man besorgen oder man hat sie im Haus.

Avocado-Zitronen-Kur

Bei trockenem Haar kann diese kleine Kur wahre Wunder bewirken. Man nehme eine reife Avocado und zerdrückt das Fruchtfleisch mit einer Gabel. Man fügt wenige Tropfen Olivenöl sowie eine guten Spritzer Zitronensaft hinzu. Die Masse wird ordentlich verrührt und in die Haarlängen einmassiert. Die Haare anschließend am besten in Frischhaltefolie einwickeln und das Ganze 30 Minuten wirken lassen. Abschließend das Ganze mit einem milden Shampoo auswaschen.

Olivenöl-Honig-Kur

Die Olivenöl-Honig-Kur hilft zur kurzfristigen Reparatur und Pflege splissiger Haarenden. Man benötigt 1 TL Honig, 2 EL Olivenöl und 1 Eigelb. Die Zutaten gut verrühren und gleichmäßig im Haar verteilen. Das ganze etwa eine halbe Stunde einwirken lassen. 

Thymian-Tee

Diese Spülung ist ebenso wirksam wie leicht herzustellen. Thymian hilft beim Verzehr gegen Erkältungskrankheiten und entfaltet bei der äußeren Anwendung seine desinfizierende Wirkung. 3 Esslöffel Thymian können mit 1 Liter kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten ziehen gelassen werden. Nach dem Erkalten den Sud über das gewaschene Haar gießen und nicht ausspülen. Der Thymian wirkt anregend und antibakteriell auf der Kopfhaut. Das hilft gegen leichte Schuppen. 

Anti-Spliss-Serum 

Zur Herstellung dieser Wunderwaffe für die Haare reichen Hausmittelchen nicht aus. Der Aufwand lohnt sich in jedem Fall. Für das Serum bei kaputten Spitzen mischt man 1 Esslöffel Kletterwurzelöl, 1 Teelöffel Sheabutter sowie 3 Tropfen des ätherischen Ylang-Ylang-Öls. All die Zutaten bekommt man im Asialaden, der Apotheke oder im Reformhaus. Nach dem gleichmäßigen Vermischen kann die Paste in die Spitzen wandern und ihre Wirkung entfalten. Die Einwirkzeit ist nach Haarzustand zu wählen. 

Lavendel-Öl-Sprühkur

Diese Kur wirkt auf Haar und Kopfhaut beruhigend. Der Geruch des ätherischen Öls lässt unsere Seele zur Ruhe kommen. Für die Sprühkur werden 80 ml Wasser, 1 Teelöffel Mandelöl und 3 Tropfen ätherisches Lavendelöl in einer Flasche vermengt. Die Kur kann nach Belieben angewendet werden. 

Espresso-Spülung

Wer den Glanz in seinen dunklen Haaren vermisst, der sollte diese Spülung im Auge behalten. Ins gewaschene und leicht feuchte Haar kann man eine Tasse abgekühlten Espresso einmassieren. Damit reaktiviert man die Glanz-Reflexe bei schwarzem und brünettem Haar. Das Ganze bleibt eine halbe Stunde in den Haaren. Es wird mit Wasser ausgespült. 

Mango-Kokos-Haarkur

Diese Kur riecht hervorragend. Sie entwirrt das Haar und macht es leicht kämmbar. Man nehme das Fruchtfleisch von 2 Mangos. Dieses wird zerkleinert und mit 2 Eigelb, 4 Teelöffel Kokosöl und dem Saft einer halben Zitrone vermengt wird. Am besten eignet sich ein Pürierstab zum Erzeugen einer homogenen Masse. Den Brei nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar geben und eine halbe Stunde einwirken lassen. Das gründliche Auswaschen nach der Anwendung rundet diese Haarkur ab.

Honig-Spülung

Diese Spülung duftet hervorragend, macht das Haar leicht kämmbar und versorgt es mit tollem Glanz. Man nehme 1 Esslöffel flüssigen Honig, 200 ml Wasser und einen guten Spritzer Essig. Das Ganze wird vermischt und in die gewaschenen Haare inklusive Kopfhaut einmassiert. Hier richtet sich die Einwirkzeit nach Haarzustand. 

Honig-Ei-Haarmaske 

Diese Haarmaske verspricht schnelle Hilfe bei trockenem Haar. Es wird hierbei 1 Ei aufgeschlagen und mit 1 Teelöffel Honig sowie 1 Teelöffel Olivenöl verquirlt. Der Saft einer halben Zitrone kommt hinzu. Die Masse kann ins feuchte Haar gegeben und einmassiert werden. Nach kurzer Einwirkzeit folgt das Auswaschen. Das Haar ist damit im Handumdrehen geschmeidig. 

Kuren & Masken
4/5 5 Stimmen

Neuigkeiten zu Haarpflege

So holst du das Beste aus Haarkur heraus

Mit DIY-Rezepten für jeden Haartyp –

So holst Du das Maximum aus deiner Haarkur raus

Wenn deine glanzlose Haarpracht das einzige ist, was dir zu vollkommener Schönheit noch fehlt, dann haben wir hier interessante Tipps, die dir dabei helfen, im Handumdrehen glänzende, gesunde Haare zu bekommen.
Weiterlesen
Haarkuren selber machen

Selber machen –

Diese DIY-Haarkuren retten deine Haare!

Wer seine Haare blondiert, färbt oder sonst mit trockenen Haaren zu kämpfen hat, sollte diese selbstgemachten Pflegekuren ausprobieren!
Weiterlesen
Haarkuren Frau schüttelt Haar

Haarpflege –

Natürliche Haarkuren einfach selber machen

Back to nature! Haarkuren lassen sich prima selber machen. Dabei kann die Kraft der Natur in vollem Maß wirken und schädliche Inhaltsstoffe sind passé.
Weiterlesen

Weitere Artikel zu Haarpflege

Gesunde Haare – 5. Sep 2014

1. Jul 2013