Sorbit

Bewertung und Test von Sorbit

Sorbit, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Übermäßiger Verzehr kann problematisch sein

Weitere Namen

Sorbitol, Sorbitsirup, E420

Gruppe

Feuchthaltemittel, Füllstoff, Süßungsmittel

Erläuterung

Als Zwischenprodukt des Kohlenhydratstoffwechsels ist Sorbit natürlicherweise in vielen Früchten, insbesondere in Pflaumen enthalten. Die chemisch zu den Alkoholen gehörende Verbindung hat etwa die halbe Süßkraft des Zuckers. Mit etwa 2,4 kcal/g ist der Energiegehalt von Sorbit auch etwas geringer als der des Zuckers. Im Gegensatz zu diesem, ist für die Verwertung des Sorbits im menschlichen Stoffwechsel aber kein Insulin nötig. Reines Sorbit eignet sich daher sehr gut für Diabetikerlebensmittel. Sorbitsirup enthält dagegen neben Sorbit auch Mannit auch kurzkettige Mehrfachzucker. Weil die Verwertung dieser so genannten Oligosaccharide insulinabhängig ist, kommt Sorbitsirup für Diabetiker-Produkte nicht in Frage. Sorbit ist leicht wasserlöslich und stabil gegen Hitze und Säuren. Weil es Wasser aus der Luft anzieht, verhindert es das Austrocknen von Lebensmitteln. Sorbit wird darüber hinaus eingesetzt, um Lebensmittel weich zu halten. Auf der Zunge hat es einen leicht kühlenden Effekt. Der Zuckeraustauschstoff wirkt nicht Karies auslösend.

Herstellung

Sorbit wird mit Hilfe von Enzymen aus Glucose hergestellt.

Problem

Zulassung gilt für fast alle Lebensmittel in beliebig hoher Menge, obwohl über 20g pro Tag zu einer stark abführenden Wirkung und Krämpfen führen können. Diese Menge kann z. B. in 30 g Diät-Konfitüre enthalten sein. Vom häufigen Verzehr – mehr als 20 g pro Portion oder 50 g am Tag – ist abzuraten.

Zusatzinformationen

Bei der Herstellung ist der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen möglich.


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Sorbitol, Inhaltsstoff für Kosmetik

Unbedenklich

Funktionen

FEUCHTHALTEND

Hält Feuchtigkeit.

HAUTPFLEGEND

Hält die Haut in einem guten Zustand.

WEICHMACHEND

Macht einen anderen Stoff, der ansonsten nicht leicht verformt, aufgetragen oder aufgearbeitet werden könnte, weich oder geschmeidig.


DATENQUELLEN

  • Codecheck: Zu diesem(n) Stoff(en) liegen keine negativen Einschätzungen und Informationen bezüglich der Wirkung auf die Gesundheit vor, die eine Abwertung nach sich ziehen würden.
  • European Commission, Cosmetic Ingredients & Substances

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Sorbit

Beliebte Produkte mit Sorbit

Neuigkeiten

Kind Sonnencreme

Schädliche INCIs –

Darauf solltest Du bei Baby-Sonnencreme achten!

Babyhaut ist besonders empfindlich und sollte daher unbedingt vor Sonne geschützt werden. Wahllos und ungeprüft drauflos schmieren sollte man aber nicht, da sich mit hormonellen Filtern, Konservierungsstoffen, Nanopartikeln oder Mikroplastik einige kritische Stoffe in den Cremes befinden können.
Weiterlesen
Bildschirmfoto 2018-06-19 um 16.02.23

Jetzt teilnehmen –

Umfrage beantworten & gewinnen!

Hier geht’s zur Umfrage!
Weiterlesen
haferflocken

Sanfte und natürliche Pflege –

Cleansing Grains: So reinigst Du Dein Gesicht mit Haferflocken

Gesichtsreinigung mit Haferflocken? Kann das wirklich funktionieren? Ja! Es klingt vielleicht merkwürdig, aber mit einer Mischung aus Getreide und Tonerde reinigst Du Dein Gesicht ganz einfach und schonend ohne aggressive Seifen und Tenside.
Weiterlesen
hund

Die richtige Entsorgung –

Sicher eintüten: Wohin mit dem Hundekot?

Hundehaufen oder herumliegende Hundekotbeutel – auf keins von beidem tri(ff)tt man gerne im Freien. Letztere werden jedoch zu einem immer größeren Problem, weil sie oft überall außer in der Mülltonne landen. Und das ist nicht nur fürs Auge, sondern vor allem für die Umwelt eine große Sünde.
Weiterlesen
skin

Taufrischer und sommerlicher Teint –

Beauty-Trend „Dewy Skin“: Verleih Deiner Haut den perfekten Glow

Ursprünglich aus Korea ist „Dewy Skin“ nun der Make-up-Trend des Sommers! Dabei gilt: Weniger ist mehr. Die Haut soll nämlich so natürlich und frisch wirken, als ob man gerade aus einem kalten Bergsee oder zumindest der hauseigenen Dusche kommt. Und – sie soll mit der Sonne um die Wette strahlen! Wir verraten Dir, wie Du diesen Wet-Look nachmachst und Deine Haut zart schimmern lässt.
Weiterlesen
jackfruit

Soja und Tofu ade? –

Dieser Fleischersatz schmeckt wirklich nach Fleisch

Soja- und Tofuprodukte sind längst nicht mehr nur unter Vegetariern und Veganern gefragt, doch läuft ihnen nun die Jackfruit den Rang ab? Die Jackfruit soll nicht nur wie Fleisch schmecken, sondern auch extrem gesund sein. Doch hält sie ihr Versprechen tatsächlich und wie steht es um ihre Öko-Bilanz?
Weiterlesen
meer

Badeanzüge & Bikinis –

8 faire und nachhaltige Label für echten Badespaß

Mode sollte nicht nur uns, sondern auch die am Produktionsprozess beteiligten Menschen glücklich machen und zudem noch nachhaltig sein. Das gilt auch für Badmode. Ob ambitioniert im Schwimmbad, relaxed am Strand oder mit Freunden am Badesee: Nachhaltige Labels bieten viel Auswahl. Wir stellen Dir acht Brands vor.
Weiterlesen
Frau Creme

INCI-Check –

Polyquaternium: Das neue Silikon in Creme & Shampoo?

Da Silikone in Kosmetikprodukten bei den Verbrauchern inzwischen nicht erwünscht sind, muss ein guter Ersatz her. Häufig kommt dabei Polyquaternium zum Einsatz. Doch was verbirgt sich hinter diesem Namen und warum sollte man Produkte mit diesem Inhaltsstoff meiden?
Weiterlesen