Sodium Polyacrylate

Bewertung und Test von Sodium Polyacrylate

Sodium Polyacrylate, Inhaltsstoff für Kosmetik

Leicht bedenklich

Funktionen

HAUTPFLEGEND

Hält die Haut in einem guten Zustand.

HAARFIXIEREND

Ermöglicht die Formgestaltung von Frisuren.

VISKOSITÄTSREGELND

Erhöht oder verringert die Viskosität kosmetischer Mittel.

BINDEND

Sorgt für Kohäsion in kosmetischen Mitteln.

GESCHMEIDIG MACHEND

Macht die Haut geschmeidig und glättet sie.

FILMBILDEND

Bildet beim Auftragen einen zusammenhängenden Film auf Haut, Haar oder Nägeln.

EMULSIONSSTABILISIEREND

Unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Emulsionsbeständigkeit und -haltbarkeit.

ABSORBIEREND

Nimmt wasser- und/oder öllösliche aufgelöste oder fein dispergierte Stoffe auf.

Problematik

Möglicherweise toxisch oder gesundheitsschädlich, Untersuchung ausstehend. Polymer (meistens synthetisch erzeugt oder verändert).


DATENQUELLEN

  • Einschätzung der wissenschaftlichen Abteilung von Codecheck
  • Environment Canada. 2008. Domestic Substances List Categorization. Canadian Environmental Protection Act Environmental Registry.
  • European Commission, Cosmetic Ingredients & Substances

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Sodium Polyacrylate

Beliebte Produkte mit Sodium Polyacrylate

Neuigkeiten

creme2

INCI-Wissen –

PEGs: Emulgatoren in Creme schwächen Deine Hautbarriere

Synthetische Inhaltstoffe in Kosmetikprodukten sind heute keine Seltenheit mehr. Zusatzstoffe wie synthetische Emulgatoren – zumeist Polyethylenglykole (PEGs) – werden von vielen Herstellern in Cremes, Shampoos oder Zahnpasta vieler Hersteller eingesetzt. Doch trotz ihrer häufigen Anwendung sind sie sehr umstritten.
Weiterlesen
pizza2

Nachhaltig essen –

Diese 10 Tiefkühlpizzen enthalten kein Palmöl

Egal ob in Schokoriegeln oder Seife – Palmöl versteckt sich in etwa jedem zweiten Supermarktprodukt. Auch in Pizza. CodeCheck erscannt Dir in welcher – und in welcher nicht!
Weiterlesen
wattestäbchen

Ohrenreinigung –

Benutzt du Wattestäbchen im Ohr? Hör auf damit!

Benutzt auch du Wattestäbchen zur Reinigung deiner Ohren? Dann sorgst du leider für mehr Schaden als Nutzen. Ärzte raten von der Benutzung von Q-Tips zur Ohrenreinigung ab. Wir erklären warum.
Weiterlesen
essen2

Ernährung –

Was ist der Unterschied zwischen pflanzlichem und tierischem Protein?

Ob pflanzliche Ernährung oder Mischkost: ausreichend Proteine brauchen wir alle. Vor allem Sportler schwören auf eine hohe Proteinzufuhr. Doch worin unterscheidet sich das Protein aus pflanzlicher oder tierischer Quelle? Wir haben nachgefragt.
Weiterlesen
milch

Von Milch zu Pulver und umgekehrt –

In Nutella, Käse, Joghurt: Was ist eigentlich Magermilchpulver?

Magermilchpulver steckt beispielsweise in „Nutella“ oder „Milchschnitte“ – aber was ist Magermilchpulver eigentlich, wie wird es hergestellt, und ist es gesund?
Weiterlesen
schuhe1

Gut für Mensch, Tier und Umwelt –

High Standards: 7 vegane und nachhaltige Schuhlabels

Schuhe gehören zu den absoluten Basics des Kleiderschranks, werden aber meist alles andere als fair und ökologisch produziert. Zum Glück setzen immer mehr Labels auf nachhaltige und rein vegane Materialien. Außerdem achten sie auf faire Produktionsbedingungen. Wir zeigen Dir, wie schön „Green Fashion“ sein kann.
Weiterlesen
küken

Ein Jahr nach dem „Einstieg in den Ausstieg“ –

Wie lange wird es das Küken-Töten in Deutschland noch geben?

Die Eierindustrie steht seit Jahren vor dem selben Problem: Was tun mit den rund 45 Millionen männlichen Küken, die keine Eier legen können, aber auch zu langsam Fleisch ansetzen? Bisher wurden diese Eintagsküken kurz nach dem Schlüpfen aussortiert und getötet. Auf der „Internationalen Grünen Woche 2017“ in Berlin stellte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt von der CSU eine neue Technologie vor und verkündete „den Ausstieg aus dieser ethisch und moralisch inakzeptablen Praxis“. Ein Jahr ist vergangen. Was hat sich seither getan?
Weiterlesen
shirt

Ohne Chemiekeule –

Welche Hausmittel machen meine Wäsche wieder weiß?

Leider bleibt neue, weiße Kleidung selten lange strahlend sauber. Schnell können sich Grauschleier über die Textilien legen oder es bilden sich gelbliche Stellen. Das sollten aber keine Gründe sein, zu giftigen Bleichmitteln zu greifen.
Weiterlesen