Pektin

Bewertung und Test von Pektin

Pektin, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Unbedenklich

Weitere Namen

E440i, E440i

Gruppe

Füllstoff, Geliermittel, Stabilisator, Überzugsmittel, Verdickungsmittel

Erläuterung

Pektin (E 440) ist eine der wichtigen Gerüstsubstanzen in den Zellwänden aller Landpflanzen. Als Lebensmittelzusatzstoff wird es vor allem wegen seiner Fähigkeit, Flüssigkeiten gelartig fest zu machen, eingesetzt. Das langkettige Kohlenhydrat, das überwiegend aus Galacturonsäure-Einheiten aufgebaut ist, ist an verschiedenen Stellen mit Methanol verestert. Je nach dem wie viele solcher Methanolverbindungen das Molekül hat, werden niedrigverestertes und hochverestertes Pektin unterschieden. Enthält das Pektin zusätzlich bestimmte Stickstoffgruppen (Amidgruppen), so spricht man von amidiertem Pektin (Amidpektin E 440). Während niedrigveresterte Pektine ihre Gelierfähigkeit nur in kaltem Wasser und in Gegenwart von Calcium entfalten, gelieren hochveresterte Pektine sehr schnell in kaltem Wasser, in saurer Umgebung und in Gegenwart von Zucker. Amidpektin bildet schon mit sehr wenig Zucker stabile Gele, die bei Wärme schmelzen. Es ist daher unter anderem als Tortenguss sehr gut geeignet. Pektin-Gele werden zudem als Fettersatzstoffe in fettreduzierten Lebensmitteln eingesetzt.

Herstellung

Mit heißem Wasser wird Pektin aus den Schalen von Äpfeln oder Zitrusfrüchten sowie aus Zuckerrübenschnitzeln isoliert. In einer zusätzlichen chemischen Reaktion entsteht aus niedrigverestertem Pektin Amidpektin.

Zusatzinformationen


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Pectin, Inhaltsstoff für Kosmetik

Unbedenklich

Funktionen

VISKOSITÄTSREGELND

Erhöht oder verringert die Viskosität kosmetischer Mittel.

BINDEND

Sorgt für Kohäsion in kosmetischen Mitteln.

EMULSIONSSTABILISIEREND

Unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Emulsionsbeständigkeit und -haltbarkeit.


DATENQUELLEN

  • Codecheck: Zu diesem(n) Stoff(en) liegen keine negativen Einschätzungen und Informationen bezüglich der Wirkung auf die Gesundheit vor, die eine Abwertung nach sich ziehen würden.
  • European Commission, Cosmetic Ingredients & Substances

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Pektin

Beliebte Produkte mit Pektin

Neuigkeiten

i+m

Zauberformel Schmetterlingsflieder –

Computerlicht sorgt für Falten - diese Creme schützt Deine Haut

Das Sonnenlicht die Haut altern lässt, ist kein Geheimnis mehr – das aber auch Computer, Tablets oder Smartphones blaues Licht aussenden, welches tief in die Haut eindringt und dort schädliche Radikale bildet - das wissen die wenigsten. Doch keine Angst: Innovative Cremes von „i+m Naturkosmetik Berlin“ bewahren Dich vor frühzeitiger Hautalterung.
Weiterlesen
krill

Artenschutz in der Antarktis –

Omega-3-Kapseln: Das Geschäft mit dem Krill

Sie werden als Allheilmittel beworben, die Herzinfarkte und Arteriosklerose vorbeugen, Entzündungen, Diabetes und Alzheimer lindern: Das Geschäft mit Omega-3-Fettsäure-Kapseln boomt. Häufiger Bestandteil der Kapseln ist antarktischer Krill. Doch die Jagd auf das kleine Krebstier stellt eine große Gefahr für ein ohnehin schon gefährdetes Ökosystem dar.
Weiterlesen
Kaugummi

Aspartam, Acesulfam & Co. –

Wie gesund sind Kaugummis?

Er sorgt für frischen Atem und soll die Zähne reinigen: der Kaugummi. Doch in dem beliebten Frischmacher stecken zum einen bedenkliche Inhaltsstoffe, zum anderen stellt er ein echtes Umweltproblem dar. Was ist es also genau, das wir uns täglich in den Mund schieben?
Weiterlesen
haare2

Ganz natürlich –

Trockenshampoo selber machen

Trockenshampoos sorgen für frische Haare und können für mehr Halt der Frisur sorgen – doch nicht alle Inhaltsstoffe sind gesund. Zum Glück gibt es Alternativen, die fast jeder bereits Zuhause hat.
Weiterlesen
palmöl 2

Durchbruch in der Forschung –

Die Acrocomia-Palme: Eine Alternative zu Palmöl?

Die Acrocomia-Palme wächst auf nähstoffärmeren Böden als Ölpalmen, doch ihre Frucht und der Kern sind ähnlich ertragreich. Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, das es erlaubt, die Acrocomia-Palme auf Plantagen anzubauen. Könnte diese Palme dabei helfen, den Hunger der Welt nach Öl zu stillen, ohne dabei die Natur zu zerstören?
Weiterlesen
biene

Apokalypse Now –

Zuerst die letzte Biene, zehn Jahre später der Mensch?

Schon im Oktober 2017 alarmierte die „Krefeld-Studie“: Seitdem können nur noch Ignoranten beim Thema Artensterben mit den Schultern zucken. Mit bisher mehr als 75 Prozent verschwundener Insekten schwindet nämlich das Fundament unseres intakten Ökosystems …
Weiterlesen
nägel

Für schöne Hände –

5 Tipps zur richtigen Pflege Deiner Nagelhaut

Oft wird sie bei der Nagelpflege vernachlässigt, doch letzlich ist sie die Basis für schöne Nägel: die Nagelhaut. Wir verraten Dir unsere fünf Top-Tipps für richtige Nagelhautpflege.
Weiterlesen
Mandeln

Ernährungswissen –

Warum Du Nüsse vor dem Verzehr einweichen solltest

Nüsse soll man vor dem Verzehr einzuweichen. Stimmt das – und wozu soll es gut sein?
Weiterlesen