Natriumnitrit

Bewertung und Test von Natriumnitrit

Natriumnitrit, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Übermäßiger Verzehr kann problematisch sein

Weitere Namen

Nitritpökelsalz, E250

Gruppe

Konservierungsstoff, Stabilisator

Erläuterung

Natriumnitrit ist das Natriumsalz der Salpetrigen Säure. Wie Kaliumnitrit (E 249) wird es ausschließlich in Nitritpökelsalz eingesetzt.

Herstellung

Natriumnitrit entsteht in einer chemischen Reaktion aus Natriumnitrat.

Problem

Beim Menschen behindert er den Sauerstofftransport im Blut. Das ist insbesondere für Säuglinge gefährlich. Zusammen mit Eiweißbestandteilen bei Temperaturen über 130 °C können sich krebserregende Nitrosamine bilden. Daher rät die Deutsche Krebshilfe möglichst wenig gepökelte Lebensmittel zu essen, z. B. Kassler, gekochten Schinken und fast alle rötlichen Wurstwaren. Diese Fleischwaren sollten weder gegrillt, gebraten oder überbacken werden. Auch für biologische Fleischerzeugnisse zugelassen, einige deutsche Bioverbände wie Bioland oder Demeter verzichten auf den Einsatz dieses problematischen Stoffes. Vom häufigen Verzehr ist abzuraten.

Zusatzinformationen


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Natriumnitrit

Kommentar: Müller, 12. Jan 2018

Natriumnitrit

Es ist alles Korrekt angegeben wurden von Codecheck.info
Natriumnitrit etc, hat nichts in der Wurst oder überhaupt in Lebensmitteln zu suchen!
Dänemark hat das nicht umsonst vor 10 Jahren abgeschafft diese Menschen kaufen nach wie vor Ihre Wurst und der Geschmack hat sich auch nicht verändert! Die Universität Kopenhagen hat den verdacht auf Krebs usw. ebenfalls bestätigt. ganz Europa muss diese... Mehr

Kommentar: Matthias Rapf, 10. Jan 2017

Irreführende Beschreibung, unvollständige Warnung

Die Beschreibung eines Herrn Udo Pollmer enthält irreführende Aussagen und Fehlinformationen.

Zunächst ist Nitrat kein Umweltgift, sondern ein Nährstoff. Als Gift gilt nur das Nitrit, welches auch aus Nitrat im Verdauungstrakt und unter bestimmten Umständen in Lebensmitteln entstehen kann (z. B. bei der Lagerung gekochter nitratreicher Gemüse wie Spinat). Gefahr besteht hier für Säuglinge (nich... Mehr

Kommentar: Michael Preischl, 10. Aug 2016

Natürlich in Lebensmitteln

Man beachte, dass Nitrit auch in vielen Pflanzen (Spinat, Salat) natürlich in Form von Nitrat vorkommt. Dieses wird im Körper genau so zu Nitrit abgebaut. Somit Finger weg vom Gemüse???

Kommentar: MarEgg, 6. Mai 2016

Nachtrag zu meiner ERGÄNZUNG

Habe grade ausprobiert u. registriert, dass diese hier geführten Kommentare u. wichtigen Richtigstellungen über die CODECHECK-App soundso nicht einsehbar sind.
Und da der CODECHECK-Support aufgrund meiner Erfahrungen auf Anfragen u. Hinweise nicht reagiert, hätte ich mir meinen Nachtrag hier auch eigentlich sparen können.
Leider.

Kommentar: MarEgg, 6. Mai 2016

Ergänzung NATRIUMNITRIT

Ich danke GERHARD HAGNER für die aufklärende Korrektur.
Nur leider bleibt die FEHLERHAFTE BESCHREIBUNG von UDO POLLNER hier weiterhin bestehen und erscheint bei JEDEM Produkt mit NATRIUMNITRIT oder NITRITPÖKELSALZ weiterhin bei allen CODECHECK-Nutzern als erstes die "krebserzeugende” Warnung von ihm. Denn nur er kann seine hier gemachten Angaben löschen bzw. entfernen.
:-( :-(

Kommentar: MarEgg, 6. Mai 2016

Ergänzung NATRIUMNITRIT

Ich danke GERHARD HAGNER für die aufklärende Korrektur.
Nur leider bleibt die FEHLERHAFTE BESCHREIBUNG von UDO POLLNER hier weiterhin bestehen und erscheint bei JEDEM Produkt mit NATRIUMNITRIT oder NITRITPÖKELSALZ weiterhin bei allen CODECHECK-Nutzern als erstes die "krebserzeugende” Warnung von ihm.
:-( :-(

Kommentar: Gerhard Hagner, 17. Feb 2016

Beschreibung Udo Polnner zu Natriumnitrit

Die Angabe von Herrn Pollner zum Nitritgehalt im Pökelsalz ist definitiv falsch.
Die Herstellung von Nitritpökelsalz steht unter staatlicher Aufsicht, der Nitritgehalt beträgt ~ 0,5% - max. 0,9%. Bei einer Zugabemenge von 5% würde es beim Verzehr zumindest im Kleinkindbereich zu ernsthaften Vergiftungen führen.

Beliebte Produkte mit Natriumnitrit

Neuigkeiten

kaffee

Gut für Haut & Haar –

Beauty aus der Bohne: Kaffee als Naturkosmetik

Kaffee zählt zu den ältesten und bewährtesten Muntermachern weltweit. Doch auch im Kaffeesatz und in (k)altem Kaffee stecken ungeahnte Kräfte: Das „schwarze Gold“ hat eine natürliche Anti-Aging-Wirkung, fördert das Haarwachstum und lindert Augenringe. Wieso Du Kaffeesatz vor der Tonne retten solltest und wie Du ihn als Naturkosmetik verwenden kannst, erfährst Du hier.
Weiterlesen
oliver-sjostrom-636186-unsplash Kopie

Da geht mehr als nur Tofu … –

Fleischlos Grillen: 8 pflanzliche Alternativen

Sommer, Sonne, Fußball – ein schöner Rahmen für ein BBQ oder eine Grillparty. Aber die Zeiten, in denen nur Steaks und Bratwürste auf dem Rost kommen, sind längst vorbei. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an vegetarischem und veganem Grillgut, das auch Fleischessern schmeckt.
Weiterlesen
Design ohne Titel (41)

Jetzt Stimme abgeben! –

CodeCheck bei den “Top 100 Swiss Startup Awards”

Dieses Jahr werden bei den “Top 100 Swiss Startup Awards” wieder die innovativsten Jungunternehmen aus der Schweiz geehrt - und CodeCheck ist mit dabei. Nun zählt Deine Stimme, um uns im Ranking ganz nach vorne zu bringen und CodeCheck noch erfolgreicher zu machen.
Weiterlesen
Achsel

Schön glatt und gesund –

Stoppeln ade: Richtig die Achseln rasieren

Deine Achseln sollen jetzt im Sommer schön glatt und gesund aussehen? Mit diesen fünf Tipps gelingt die perfekte Rasur und Irritationen werden reduziert. Neben der herkömmlichen Rasur gibt es auch umweltfreundlichere und länger anhaltende Alternativen zur Entfernung der Achselhaare – wir zeigen Dir welche.
Weiterlesen
skin

Taufrischer und sommerlicher Teint –

Beauty-Trend „Dewy Skin“: Verleih Deiner Haut den perfekten Glow

Ursprünglich aus Korea ist „Dewy Skin“ nun der Make-up-Trend des Sommers! Dabei gilt: Weniger ist mehr. Die Haut soll nämlich so natürlich und frisch wirken, als ob man gerade aus einem kalten Bergsee oder zumindest der hauseigenen Dusche kommt. Und – sie soll mit der Sonne um die Wette strahlen! Wir verraten Dir, wie Du diesen Wet-Look nachmachst und Deine Haut zart schimmern lässt.
Weiterlesen
Alaun Deo Kristall

Gesunde Pflege –

Von wegen natürlich: So bedenklich sind Deo-Kristalle

Aluminiumhaltige Deos gelten als bedenklich. Viele Verbraucher greifen deshalb zu Deo-Kristallen. Doch wer die Deo-Steine für aluminiumfreie Naturprodukte hält, irrt sich! Die Aluminiumkonzentration ist höher als bei herkömmlichen Deos.
Weiterlesen
pflanze

Hier findest Du Inspiration –

5 Zero-Waste-Blogs für den Start in ein müllfreies Leben

Immer mehr Menschen wollen ein müllfreieres Leben führen. Zero Waste ist hier das Stichwort. Wir stellen Dir fünf Blogs vor, die zeigen, wie schön, inspirierend und sinnvoll dieser Lifestyle ist. Denn weniger Müll ist nicht nur gut für die Umwelt, auch unser persönliches Leben profitiert von einem bewussten Umgang mit Ressourcen.
Weiterlesen
chia

Regional oder exotisch? –

Leinsamen vs. Chia: Welches Superfood ist besser?

Sie gelten als exotisches Superfood und werden zu hohen Preisen verkauft: Chiasamen. Sie sollen beim Abnehmen helfen und viele wichtige Inhaltsstoffe für eine gesunde Ernährung beinhalten. Haben diese Vorteile auch unsere heimischen Leinsamen? Welche Inhaltsstoffe sind besser, welcher Samen ist kostengünstiger und welche Schadstoffe und damit eventuelle Umweltbelastungen sollte man beim Kauf berücksichtigen? Wir haben die beiden Superfoods miteinander verglichen.
Weiterlesen