Mononatriumglutamat

Bewertung und Test von Mononatriumglutamat

Mononatriumglutamat, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Übermäßiger Verzehr kann problematisch sein

Weitere Namen

Natriumglutamat, Glutamat, MSG, E621

Gruppe

Geschmacksverstärker

Erläuterung

Mononatriumglutamat ist das Natriumsalz der Glutaminsäure (E 620). Wie sie ist auch Mononatriumglutamat natürlicher Inhaltsstoff vieler Lebensmittel und wird in der Lebensmittelindustrie als Geschmacksverstärker eingesetzt. Von allen zugelassenen Glutamaten wird Natrium in der Lebensmittelindustrie am häufigsten eingesetzt, oft in Kombination mit Kochsalz sowie Inosinaten (E 630) oder Guanylaten (E 626).

Herstellung

Mononatriumglutamat wird durch chemische Reaktion aus Glutaminsäure (E 620) und Natriumhydroxid (E 524) oder Natriumcarbonat (E 500) hergestellt.

Problem

Für Menschen mit Pseudoallergien, z.B. Asthma oder Neurodermitis bedenklich. Vom häufigen Verzehr ist abzuraten.

Zusatzinformationen

Bei der Herstellung ist der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen möglich.


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Mononatriumglutamat

Kommentar: Herbert Thomson, 4. Mrz 2016

Völlig überzogene Bewertung, Teil II

@7. Nov 2015: Was sind nun die Argumente dafür, dass Natriumglutamat "unbedingt vermieden" werden soll? Ich konnte aus Ihrem Beitrag nicht viel herauslesen. Nur dass alle böse sind ... blablabla ... Aluhut ... Verschwörung ... Illumunaten ...
Die Mehrzahl der seriösen Studien legen eine eine Unbedenklichkeit von Natriumglutamat für die meisten Menschen nahe. Zu diesem Schluss kommt u.a. auch Haro... Mehr

Kommentar: R.O., 27. Dez 2015

Natriumglutamat in Knoblauchsalz

Ich hatte lange einen quälenden obstruktiven Husten und habe lange gebraucht, die Ursache zu finden, denn erkältet oder besonders allergisch war ich bisher nicht. Der hartnäckige Husten trat immer morgens auf, sodass ich sogar an einen Raucherhusten dachte (als Exraucher). Die Ursache habe ich erst nach Monaten mit quälendem Husten heraus gefunden, nämlich als ich das Knoblauchsalz am Nachmittag a... Mehr

Kommentar: Mononatriumglutamat, 7. Nov 2015

@Herbert Thomson

Die Lebensmittelchemiker, die Sie als seriös benennen würden, arbeiten für die Industrie und verharmlosen die Studien in grobem Maße. Hier geht es um Provit - nicht um die Gesundheit des Einzelnen. Es gibt allein über 300 zugelassene E-Stoffe auf dem Markt - dies ist nur ein Bruchteil von Stoffen die verwendet werden und zu denen Mononatriumglutamat gehört. Die, die nicht zugelassen sind und teil... Mehr

Kommentar: Herbert Thomson, 10. Okt 2015

Völlig überzogene Bewertung

Einstufung von Mononatriumglutamat als "unbedingt meiden" halte ich für quatsch - siehe Wikipedia für eine differenzierte Meinung. Bisher gibt es keine Studien, die eine derart schädliche Wirkung von Mononatriumglutamat belegen, wie dies hier suggeriert wird. Dass nun schon die Meinung einzelner Lebensmittelchemiker genügt, um ein Inhaltsstoff als "unbedingt meiden" zu deklarieren, zeugt nicht ger... Mehr

Beliebte Produkte mit Mononatriumglutamat

Neuigkeiten zu Mononatriumglutamat

kopfschmerz 3

Kopfschmerzen durch Geschmacksverstäker –

Kann Glutamat Migräne auslösen?

Schon länger beschäftigen sich Mediziner mit der Frage, welche Faktoren Migräne auslösen könnten. 42 Prozent der Migräne-Erkrankungen sind genetisch bedingt, aber auch eine Erweiterung der Blutgefäße im Gehirn und verschiedene Nahrungsmittel können die quälenden Kopfschmerzen verursachen. Forscher haben auch den Geschmacksverstärker Glutamat in Verdacht.
Weiterlesen

Neuigkeiten

schokolade

Nachhaltiger Genuss –

5 Schokoladen MIT und OHNE Palmöl

Palmöl steckt in jedem zweiten Supermarktprodukt. Für dessen Abbau wird unter anderem Regenwald zerstört, die Artenvielfalt bedroht, der Klimawandel befeuert und indigene Völker vertrieben. Auch Schokoladenliebhaber sollten deshalb beim Kauf ihrer Nascherei darauf achten, ob – und welches – Palmöl enthalten ist. Wir zeigen Dir wie.
Weiterlesen
kleidung2

Wie viele Sklaven arbeiten für Dich?

Sklaverei. Das klingt nach Baumwollplantagen in den Südstaaten der USA im 19. Jahrundert oder nach Barbarei im alten Rom. Aber auch heute gibt es Sklaven. Und sie arbeiten höchstwahrscheinlich auch für Dich.
Weiterlesen
spirale

Für ein gesundes Miteinander –

Hormonfreie Verhütung: Kupfer als Alternative zur Pille?

Hormonelle Verhütungsmittel wie die Antibabypille können Thrombosen oder Lungenembolien auslösen. Eine Alternative ist die hormonfreie Verhütung mit Kupfer: Wie die Verhütung mit Kupfer funktioniert und wie sicher sie ist – liest Du hier!
Weiterlesen
Werbefrei

Keine Banner mehr! –

CodeCheck jetzt werbefrei genießen!

Mehr als fünf Millionen Mal wurde CodeCheck bis dato heruntergeladen und täglich nutzen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den kostenlosen Service. Mit einer einmaligen Zahlung von 3,99 Euro (bzw. 3 CHF) besteht nun die zusätzliche Möglichkeit, CodeCheck werbefrei zu nutzen.
Weiterlesen
skin

Kosmetik für sensible Haut –

Empfindliche Haut: 5 No-Go’s bei der Pflege

Die Haut juckt, spannt, ist irritiert oder unrein? Dann hast Du womöglich empfindliche Haut. Verträgliche Produkte zu finden ist aber gar nicht so schwer – wenn man diese Fehler beim Kauf vermeidet.
Weiterlesen
tigergras

Schöne Haut mit der Kraft der Natur –

Tigergras: Hilfe bei Pickeln, Narben und Falten

Im Ayurveda und der traditionellen Chinesischen Medizin zählt Tigergras schon lange zu den wichtigsten Heilpflanzen. Seine stark antibakteriellen und wundheilenden Eigenschaften machen es vor allem für Problemhaut interessant.
Weiterlesen
heilerde

Naturkosmetik –

Statt Tensiden im Shampoo: Mit Lavaerde die Haare waschen

Shampoo gehört zur täglichen Körperpflege dazu - gerade deshalb sollten uns dessen Inhaltsstoffe interessieren. Das was beispielsweise beim Haarewaschen schäumt, sind meist chemisch hergestellte Tenside, die die Kopfhaut reizen können und die Umwelt belasten. Doch es gibt eine Alternative, die in anderen Ländern seit Jahrhunderten verwendet wird: Lavaerde. Was kann die ökologische Alternative?
Weiterlesen