Nystatin Antimykotikum

Bei Pilzinfektionen der Haut

Produktinformationen

Menge / Grösse

24 ml, Pulver zum auflösen

Strichcode-Nummer

8600097400893

Inhaltsstoffe / techn. Angaben

Nystatin (wird nur bei Hefepilzinfektionen empfohlen)

Die Inhaltsstoffe sind gemäß Deklarationspflicht absteigend nach der Menge zu ordnen.

Label / Gütesiegel

Nystatin

Zusatzinformationen

Wie wirkt das Mittel ? Durch Schädigung der Zellmembran der Pilzzelle wird der Pilz in seinem Wachstum gehemmt oder abgetötet. Aufgrund seiner chemischen Struktur lagert sich Nystatin an Bausteine der Zellmembran der Pilzzelle an. Durch die entstehenden Poren in der Zellwand verliert der Pilz lebensnotwendige Zellinhaltsstoffe und stirbt daher ab. In welchen Anwendungsgebieten wird das Mittel eingesetzt ? Bei Pilzinfektionen der Haut und Hautfalten, des Nagelfalzes, zwischen Fingern und Zehen und im Windelbereich. Wie wird das Mittel angewandt ? Das Mittel wird auf die befallenen Stellen aufgetragen.

Hersteller / Vertrieb

Zulassungsinhaber: Wyeth - Lederle Pharma, Wien, Österreich

Hersteller (gemäss Strichcode-Verwaltung GS1)

Laden...

Letzte Änderung

jozeil am 26. Nov 2013

Erfasst

Anonym am 29. Mai 2007

Stimmen die Angaben nicht? Tippfehler entdeckt? Möchten Sie ein Bild ergänzen?

Angaben ändern

Vollständigkeit  

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community für Nystatin Antimykotikum

Vorteile (0)

Nachteile (0)

Kommentare und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Kommentar: pattie, 10. Jan 2008

Nystatin 2

Der Wirkstoff Nystatin wird nur bei Hefepilzinfektionen empfohlen. Solche Erkrankungen können unter anderem an der Haut von Händen und Füßen sowie an den Nägeln auftreten. Bei Säuglingen sind Hefepilze häufig bei der Entstehung der Windeldermatitis beteiligt. Schleimhäute können ebenfalls befallen werden.

Die Behandlung von Nagelpilz ist in der Regel langwierig. Die erkrankte Stelle eines Nagel... Mehr

Kommentar: pattie, 10. Jan 2008

Antimykotikum

Antimykotika sind Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen (Mykosen). Eine effektive und nebenwirkungsarme Therapie setzt die möglichst selektive Wirkung gegen den Krankheitserreger voraus. Aufgrund der molekularbiologischen Ähnlichkeit zwischen den Zellen der Pilze und denen der Menschen und Tiere standen lange Zeit nur unspezifische und unzureichend wirksame Mittel zur Verfügung. Beginnen... Mehr

Kommentar: pattie, 10. Jan 2008

Nystatin

Nystatin ist ein Polyen-Makrolakton aus Streptomyces noursei einem Actinobacteria der Gattung der Streptomyceten. Es wird als Antimykotikum zur Behandlung von Pilzinfektionen (beispielsweise Candida albicans und Aspergillus fumigatus) eingesetzt.

(Quelle: Wikipedia)