Alverde - Aqua Peeling Perle

Gesichtspeeling

Alverde - Aqua Peeling Perle

Produktinformationen

Kategorie

Gesichtspeeling

Menge / Grösse

75 ml

Strichcode-Nummer

4010355839848

Inhaltsstoffe / techn. Angaben

Aqua, AlcoholXanthan GumWaterChlorella Vulgaris Extract, Lactic Acid, Disodium Cocoyl Glutamate, , , Cl 77007

Die Inhaltsstoffe sind gemäß Deklarationspflicht absteigend nach der Menge zu ordnen.

Label / Gütesiegel

Natrue

Mehr Infos

Produktbewertung und Test

Bewertung
Inhaltsstoffe
Unbedenklich
Aqua, Alcohol, Glycerin + 11
Nur individuelle Bewertung möglich
Silica, Parfum

Lebens- & Ernährungsweise

Vegan: Keine Einschätzung möglich

Test und Bewertung der Labels und Gütesiegel

Natrue
Quelle
empfehlenswert
Verbraucher Initiative 2011
Details anzeigen

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community für Alverde - Aqua Peeling Perle

Vorteile (11)

Stimmst du zu?

Peelingkörner angenehm

Ja 42 Nein 8

sehr guter, dezenter Duft

Ja 35 Nein 8

perfektes peeling

Ja 21 Nein 1

tolle konsistenz, angenehmes hautgefühl

Ja 21 Nein 2

Peelingkörner sind nicht aus Plastik, sondern aus Quarzsand und Jojobaperlen!

Ja 19 Nein 2

hinterlässt kein klebendes Hautgefühl

Ja 19 Nein 2

Silicia in Gel ungefährlich

Ja 24 Nein 8

bshdhdjjd

Ja 3 Nein 0

whshsh

Ja 3 Nein 0

toll um sich den lowis zu polieren

Ja 1 Nein 0

idddf

Ja 1 Nein 1

Nachteile (7)

Stimmst du zu?

Eichel stinkt

Ja 1 Nein 0

Die Haut ist bis zu einer Woche danach total ausgetrocknet und schuppt ab

Ja 4 Nein 7

besteht zum Großteil aus hautreizendem Alkohol und Dufstoffen!

Ja 4 Nein 7

starker Alkoholgeruch

Ja 11 Nein 18

Mikroplastik Peelingkugeln?

Ja 25 Nein 37

Xanthan sind Laborbakterien

Ja 9 Nein 22

Silicia ! Kieselsäure verursacht Lungenkrebs!!!

Ja 29 Nein 55

Artikel zu Gesichtspeeling

Mehr Artikel anzeigen

Kommentare und Meinungen – aus der Codecheck Community

Bitte hier deinen Kommentar oder deine Meinung abgeben.

Kommentar: Pharmazeut, 11. Jul 2013

Silicia und Lungenkrebs

Silicia kann zu Lungenkrebs führen, aber nur, wenn der Stoff als solches (sehr feines Pulver) über einen längeren Zeitraum eingearbeitet wird. Ähnlich wie bei einer Asbestose. Das Silicia hier wohl eher als Gelbildner o.ä. eingesetzt ist - v.a. als Gel vorliegt und nicht trocken - ist dieses Produkt vollkommen ungefährlich.